Titel Some trees
  Die Geschichte    

Sie können die gesamte Geschichte der Skihütte Zeglingen auch als .pdf-Datei herunterladen.

In Zeglingen, obwohl eigentlich im "Unterland" gelegen, geniesst der Skisport seit den späten 20er-Jahren einen grossen Stellenwert. Schon damals hatten Pioniere wie Hans Rickenbacher (Jahrgang 1906), Fritz Rickenbacher (1913) oder die Gebrüder Kummer den Sport auf den Holzbrettern ins Dorf gebracht und dafür gesorgt, dass viele im Dorf im Winter mit selbstgemachten Skiern die Hügel hinunterfuhren. Bei guten Schneeverhältnissen wurden sogar Skirennen durchgeführt, die immer von einer grossen Schar von Zuschauern mitverfolgt wurden.

An den Skirennen konnten später auch die Kinder mitmachen, wobei sich Fritz Schaffner und Hans Meyer als grosse Nachwuchsförderer erwiesen haben.

1952 wurde eine Skiriege als Untersektion des Turnvereins gegründet. Präsident war Hans Meyer, die technische Leitung oblag Paul Kummer und Hans Rickenbacher (28). Ein Jahr später fand der kantonale Turnerskitag erstmals in Zeglingen statt. Dabei standen eine Abfahrt vom Wisenberg- turm bis ins Dorf und ein Langlauf ums Dorf herum auf dem Programm.

Auch in den nachfolgenden Jahren war der Skisport in Zeglingen ein grosser Hit, und immer wieder konnten Skirennen stattfinden.

weiter

 

           
Zurck zur Seite
Kontakt Home